Bezirke
Navigation:
am 12. Mai

Wo brauchst du Barrierefreiheit?

Lisa Nina Kauba - Öffentlicher Raum muss für alle sicher und selbstbestimmt zugänglich sein. Wir setzen uns für ein barrierefreies Simmering ein. Hilf uns dabei!

Ob nun Gehsteigabsenkungen, Rampen, akustische Ampeln oder taktile Bodenleitsysteme, die Stadt und der Bezirk nehmen Barrierefreiheit ernst. Zumindest theoretisch. Während Barrierefreiheit in den Gesetzen festgeschrieben ist, gibt es trotzdem noch viel zu tun. Denn im tatsächlichen Straßenbild fehlt es oft an notwendigen Maßnahmen, um den öffentlichen Raum für uns alle sicher und bequem zu gestalten.

Egal ob man durch eine Verletzung nun vorübergehend nicht gut zu Fuß ist, altersbedingt Probleme mit dem Stiegen steigen hat, für die selbstbestimmte Fortbewegung einen Rollstuhl braucht, oder schlicht und einfach gerade mit dem Kinderwagen einkaufen gehen wollte. Ohne sinnvolle Maßnahmen können Gehsteige und Stiegen zu Hindernissen werden, deren Überwindung unnötig Zeit und Kraft kostet. Ebenso benötigt es akustische Ampeln und taktile Bodeninformationssysteme („TBI“) um Menschen mit Sehbehinderung die eigenständige Orientierung im Fußgeher*innen- und Straßenverkehr zu ermöglichen.


Der Bezirk ist für die Menschen da!


Und genau hier ist eure Mithilfe gefragt. Unsere grünen Bezirksrätinnen und Bezirksräte setzen sich für ein barrierefreies Simmering ein. Und ihr könnt ihnen dabei helfen. Sagt uns, wo ihr im Alltag auf Barrieren stößt! Wo ist der Gehsteig zu hoch, keine Rampe angebracht, die TBI unvollständig, oder die Ampel noch nicht mit einem akustischen Signal ausgestattet. Wo habt ihr Probleme in eurem Alltag, weil der öffentliche Raum nicht zugänglich gestaltet wurde? Ihr könnt gerne auch unsere anderen Beiträge zu dem Thema Barrierefreiheit lesen und anschließend in unserem schönen Bezirk beobachten, wo barrierefreie Maßnahmen bereits realisiert wurden, oder eben leider noch nicht. Schreibt uns und gebt uns Bescheid!

Fällt euch außerdem noch etwas anderes ein, womit man den öffentlichen Raum für uns alle barrierefreier und bequemer gestalten kann? Dann teilt auch diese Ideen mit uns! Wir wollen mehr über eure Probleme im Fußgeher*innen- und Straßenverkehr lernen, und bringen diese dann in den Bezirksvertretungssitzungen zur Sprache.

Ebenso könnt ihr Eure Anliegen direkt bei der Stadt oder im Bezirk einbringen. Gemeinsam können wir unseren öffentlichen Raum mitgestalten und ihn für uns alle sicherer und komfortabler machen. Denn der Bezirk ist für die Menschen da!



Wo ihr euch hinwenden könnt:

Ihr könnt gerne unseren Bezirksrätinnen und Bezirksräten direkt, oder an unser Büro schreiben: simmering@gruene.at

Außerdem findet ihr uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/gruene.simmering

Unsere anderen Beiträge zum Thema Barrierefreiheit findet ihr hier:

Barrierefreiheit – Brauch ich das?

Warum Ampeln ticken und Böden Rillen haben sollten​ 

Aufzug oder Stiegen?



Teilt eure Anliegen der Stadt mit:

Sag’s Wien App: https://www.wien.gv.at/sagswien/

Barrierefreie Stadt Wien: https://www.wien.gv.at/menschen/barrierefreiestadt/

Stadt Wien - Barrierefreier Verkehr: https://www.wien.gv.at/menschen/barrierefreiestadt/verkehr.html

Stadt Wien – Störungsmeldung Ampeln: https://www.wien.gv.at/verkehr/strassen/einrichtungen/beleuchtung/lichttelefon.html

Stadt Wien – Meldung von baulichen Barrieren: https://www.wien.gv.at/menschen/barrierefreiestadt/meldung.html



Oder an den Bezirk:

Kontaktformular and die Bezirksvorstehung Simmering

Bis zum 15 Juni könnt ihr auch noch konkrete Vorschläge zur Beseitigung von Barrieren im Rahmen des Partizipativen Budgets einbringen:

Link zum Partizipativen Budget